Der Remeda Beladewagen dient zum Be- und Entladen von Autoklaven in der Zentralsterilisation und anderen Abteilungen.
Oben auf dem Wagen befindet sich ein Beladetablett, das in die Kammer des Autoklaven gefahren wird.
Das Tablett wird auf dem Boden der Kammer des Autoklaven platziert. Da der Wagen höhenverstellbar ist, kann das Beund Entladen immer in der geeigneten Arbeitshöhe erfolgen. Dank des einzigartigen Hebesystems ist der Wagen besonders
einfach zu reinigen.

Für weitere Informationen über die Produkte kontaktieren Sie bitte Remeda »

Beladewagen - kleine kammertiefe

Die Höhenanpassung erfolgt elektrisch und wird über ein am Griff vorgesehenes Bedienelement gesteuert.

Ein Ladekabel für den Akku ist im Lieferumfang des Wagens enthalten. Der Griff befindet sich am oberen Teil des Wagens. Der Wagen besteht aus Edelstahl und hat einen Rahmen aus Edelstahlprofilen.

Er ist mit vier Rädern mit 100 mm Durchmesser ausgestattet, davon zwei mit Bremse und zwei mit Richtungsfeststellung.

Der Wagen ist für Autoklaven mit einer eckigen Kammeröffnung mit einer Öffnungsweite von 460 mm
ausgelegt.

Die genaue Beladehöhe ist bei der Bestellung anzugeben.

Über uns

Remeda wurde 1990 als Familienunternehmen mit Hauptsitz in Halmstad, Schweden, gegründet.
Remeda produziert Medizintechnik mit Fokus auf Ergonomie. Unsere Produkte erleichtern die Arbeit in Krankenhäusern.
Unsere Produkte werden in Schweden hergestellt und sind weltweit erhältlich. Der Vertrieb erfolgt über lokale Händler und durch Partnerschaften mit anderen Unternehmen der Medizintechnikbranche.

Kontakt Informationen

Remeda AB
Transportv, 8
302 30 Halmstad
Schweden

  Tel:  +46(0)35-158470

Fax: +46(0)35-158460